Erstkommunion

tl_files/Moderatoren/bilder/SymbolErstkommunion01.gif

Erstkommunion (oder auch "erste heilige Kommunion") - ist ein entscheidendes Geschehen auf dem Glaubensweg eines katholischen Christen.  Am Tag der Erstkommunion empfangen die Erstkommunikanten zum ersten Mal in der Gestalt der geweihten Hostie den Leib des Herrn und Gottes Jesus Christus.

Nach der Taufe ist die Erstkommunion ein weiterer Schritt zur Aufnahme in die katholische Kirche. Das Wort Kommunion (lat. communio) bedeutet Gemeinschaft und bezeichnet die gemeinsame Teilnahme der Christen an der Eucharistie, die beim letzten Abendmahl von Jesus Christus selber eingesetzt wurde. Zur Erstkommunion gehen in Gais die SchülerInnen der 3. Klassen Primar. 


tl_files/Moderatoren/bilder/Symbole-Rubriken_Erstkommunion.jpgDie Erstkommunion findet normalerweise am ersten Sonntag nach Ostern statt, am sogenannten "Weissen Sonntag", dessen Name sich von einem frühchristlichen Brauch ableitet, demzufolge die Neugetauften als Zeichen ihrer "Reinigung durch das Taufwasser" weisse Gewänder trugen.(Aufgrund der Organisation unserer Seelsorgeeinheit kann die Feier der Erstkommunion allerdings auch erst an einem der ersten Ostersonntage stattfinden.)

Bitte nehmen Sie für weitere Infos direkt mit dem Pfarreisekretariat ihrer Pfarrei Kontakt auf. 

Die Kontaktperson für die Erstkommunionvorbereitung informiert im Pfarreiblatt bzw. im Religionsunterricht der 3. Klassen Primar.